EU-Kommission weitet Zensur im Internet massiv aus !





Hallo und herzlich willkommen bei www.verkehrt.eu!
Bei uns geht es um alles was so verkehrt läuft in diesem unseren Land.Hier könnt ihr eurem Ärger Luft machen, mit anderen diskutieren, Fehlverhalten anprangern, Mißstände publik machen oder einfach nur etwas Zeit totschlagen.Unten findet ihr die Rubriken.Für Tipps und Anregungen sind wir immer offen,gerne könnt ihr uns diese via Kontakt-Link übermitteln.Bitte lest auch die Nutzungsbedingungen und die Systemvoraussetzung.Etwas(N)etiquette bitte. Wir wünschen euch viel Spaß und gute Nerven.
Únantastbare Wuerde
Zu den Rubriken:

            Hier könnt ihr Euch Anmelden / Registrieren (Nutzungsinfo Nutzungshinweis:
Ab sofort kann in diesem Forum nur noch gelesen und gespeichert werden. Wer etwas posten möchte,kann dies gerne im neuen Forum http://verkehrt.ru tun. Dieses ist auch über obigen Link "Verkehrt 2.0" erreichbar.
)

 
Themenbewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus  Linearer Modus
EU-Kommission weitet Zensur im Internet massiv aus !
23.08.2018, 17:27
Beitrag #1
EU-Kommission weitet Zensur im Internet massiv aus !
[Bild: EU-Zensur.jpg]

Die EU-Kommission wird in gut einem Monat eine Gesetzesvorlage präsentieren, mit der sie die Zensur im Internet weiter vorantreibt. Die Regierungsbehörde selbst behauptet, es ginge lediglich darum, terroristische Inhalte im Netz zu verbannen. Dieses Märchen jedoch dürfte mittlerweile kaum noch jemand glauben.

von Norbert Zerr

Die Inhalte terroristischer Natur würden im Internet „zunehmen“ und sich entsprechend von Plattform zu Plattform vervielfachen, teilt die EU-Kommission mit. Dies müsse unterbunden werden. Daher werde es gesetzliche Regelungen geben, zumal die freiwilligen Vereinbarungen nicht ausreichten. Kritiker rechnen mit einer weiteren Bedrohung für die freie Meinungsäußerung im Netz.

Freiwillige Selbstkontrolle reicht nicht…

So bemängelt die EU-Kommission derweil, die freiwilligen Maßnahmen der neuen Medien würden nicht ausreichen. Zudem würden auch nicht „alle mitmachen“. Dies ist nach Auffassung von Kritikern jedoch nicht erstaunlich, zumal Freiwilligkeit ja auch die Wahl lassen müsste, bestimmte Maßnahmen nicht zu ergreifen.

Die EU-Kommission beharrt ohne Angaben von Statistiken jedoch darauf, die Verbreitung terroristischer Inhalte nehme zu. Dies sei unter anderem darauf zurückzuführen, dass es Internetanbieter geben würde, deren Ressourcen nicht reichten, um die terroristischen Inhalte vom Netz zu nehmen.

Dies wiederum bezeichnen Kritiker als schwammig. Denn was terroristische Inhalte sind, welchen Einfluss diese auf die Ausbreitung des Terrorismus haben sollten und wie ein Gesetz diese Ressourcen schaffen soll – all dies bleibt im Dunkeln. Dahinter wird letztlich Absicht vermutet. Denn auch die EU kämpft gegen die Verbreitung diverser Inhalte im Internet. Kritiker rechnen damit, dass die Löschwelle in den kommenden Monaten zunehmen wird.

Rechtlich ist eine Ausweitung der bisherigen Vorschriften ohnedies kaum nötig: Strafbare Inhalte werden auch heute schon aus den Netzen gelöscht oder sind zumindest dort verboten. Vermutlich geht es bei der Verschärfung also nicht um einen weiteren Impuls für Anbieter, diese Inhalte zu vermeiden, sondern um Strafandrohungen gegen Plattformen, um bürokratische Hemmnisse und Rahmenbedingungen, die gerade kleinere Anbieter nicht erfüllen können. Also die Basis des Internets.

Quelle: http://www.anonymousnews.ru/2018/08/21/a...assiv-aus/

"Wenn Unrecht Gesetz wird,wird Rebellion Pflicht."
Eine private Nachricht an den Benutzer senden Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommentar schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Neue Internet-Betrüger.Angeblich Ebay. klartexter 3 3.247 18.12.2016 19:19
Letzter Beitrag: klartexter




Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered byMyBB, © 2002-2019 MyBB Group.